Grüne Sommerradtour 2018

Sonntag, den 16. September11:00 Uhr Euregiobahnhaltepunkt Alsdorf-Annapark, 52477 Alsdorf

Grüne Sommerradtour 2018 – Rund um die Bergbauhalden

Der Treffpunkt für die Grüne Sommerradtour 2018 ist am Sonntag, 16. September, um 11 Uhr am Euregiobahnhaltepunkt Alsdorf-Annapark. Die rechtzeitige Anfahrt zum Treffpunkt mit der Bahn ist somit möglich.

Ab Alsdorf-Annapark geht es über Merkstein, Baesweiler, Siersdorf, Hoengen und Mariadorf zurück zum Ausgangspunkt. Die gesamte Strecke ist etwa 30 km lang, überwiegend flach und gut zu radeln. Die Grünen empfehlen Getränke und Verpflegung für unterwegs mitzunehmen.

 

 StädteRegion. – Wie bereits in den vergangenen Jahren lädt der Kreisverband Aachen von Bündnis 90/Die Grünen zur inzwischen traditionellen „Sommerradtour“ ein. Ebenso steht bei der diesjährigen Tour ein besonderes Thema im Mittelpunkt. Mehr als 25 Jahre nach Ende des Steinkohlebergbaus im Aachener Revier erinnern insbesondere die Halden als deutlich sichtbare Zeichen an diese Ära. Die einst unansehnlichen Abraumhalden sind inzwischen begrünt und haben sich größtenteils zu Naturschutzgebieten entwickelt. Einige wenige können darüber hinaus bestiegen werden und bieten von oben grandiose Ausblicke auf die Region.

Der umweltpolitische Sprecher der Grünen Städteregionsfraktion, Rolf Beckers, hat erneut die Sommerradtour ausgearbeitet, zu der der Grüne Kreisverband die  interessierte Öffentlichkeit zum Mitradeln einlädt. Auf der Route durch den Norden der Städteregion werden insgesamt neun Halden von sechs ehemaligen Bergwerken passiert. Ferner gibt die abwechslungsreiche Strecke, die zum Teil auf Wegen abseits des ausgeschilderten Radroutennetzes führt, einen kleinen Einblick in die Entwicklung der Region. Unter anderem führt die Strecke durch ehemalige Bergbausiedlungen ebenso wie durch neu gewachsene Siedlungs- und Gewerbebereiche.

Kartenausschnitt auf OpenStreetMap anzeigen