JONAS PAUL

HERZ STATT HASS.

 

MEINE ZIELE

Ich möchte unser soziales, familienfreundliches und weltoffenes NRW gestalten, mit gleichen Rechten und Chancen für alle. Es liegt in unseren Händen, in welcher Welt wir und unsere Kinder zukünftig leben wollen. Ein Land, in dem alle Menschen von Anfang an die gleichen Chancen haben. Dazu brauchen wir: Ausreichende Kita- und OGS-Betreuung sowie gut ausgestattete Schulen für Kinder und Jugendliche, Angebote für selbstbestimmtes Leben im Alter und bezahlbaren Wohnraum für ALLE. Teilhabe an der Gesellschaft braucht nachhaltige Mobilität. Ob Fahrrad, Bahn, Elektromobilität oder einheitliche ÖPNV-Tarife. NRW muss mobil bleiben. Basis unseres Zusammenleben ist der demokratische Rechtsstaat, der unsere Freiheit schützt. Diesen gilt es heute mehr denn je zu verteidigen. Ich stehe für eine offene Gesellschaft in einem vereinten Europa. Mit Herz statt Hass!

 

MEINE GESCHICHTE

Ich bin 37 Jahre alt, verheiratet und Vater zweier Kinder. Nach Abitur und Zivildienst habe ich an der RWTH Politische Wissenschaft studiert und lebe in Burtscheid. Seit jungen Jahren bin ich politisch aktiv und seit 2009 Mitglied des Rates der Stadt Aachen. In meiner kommunalpolitischen Arbeit mache ich mich stark für Kinder und Jugendliche. Dies prägt meine Tätigkeit als Vorsitzender des Sportausschusses und Mitglied des Kinder- und Jugendausschusses. Geprägt durch die fremdenfeindlichen Ausschreitungen der 90er Jahre setze ich mich seit langem aktiv gegen Rassismus und Rechtsextremismus ein. Ich habe mich dabei stets für einen breiten Schulterschluss aller demokratischer Kräfte engagiert. Dieser Einsatz ist heute wichtiger denn je. Ich möchte meine langjährigen Erfahrungen für ein weltoffenes und demokratisches NRW einbringen.

Artikel in der Aachener Zeitung

Jonas Paul auf Facebook

jonas.paul@gruene-aachen.de