Analyse der Wahlergebnisse von Gisela Nacken

Zu den Ergebnissen der Landtagswahl erklärt Gisela Nacken, Vorsitzende des Kreisverbandes:

„Das war eine krasse Wahlniederlage für uns Grüne. Um so wichtiger ist es, die Gründe dafür ehrlich zu benennen. Die Hauptursachen sind aus unserer Sicht. Erstens: Die Schulpolitik mit der Debatte um G8/9 und die zu schnell eingeführte Inklusion mit all ihren Problemen war für viele Menschen der ausschlaggebende Grund, nicht mehr uns Grüne zu wählen. Dieses Thema auch noch mit der Spitzenkandidatin zu verbinden war eine falsche Entscheidung.

Zweitens haben wir auch unsere Kernthemen Energie, Landwirtschaft und Klimaschutz nicht richtig kommuniziert. Vergleicht man die Ergebnisse mit der Wahl in Schleswig Holstein, sind Grüne Themen durchaus Gewinner Themen. In NRW ist das nicht gelungen. Im Gegenteil standen bei uns -Beispiel Gastroampel-  Ökonomie und Ökologie gegeneinander und es ist uns nicht gelungen, zu verdeutlichen, dass die Zukunft für sichere Arbeitsplätze in NRW nur in einem Miteinander von Ökologie und Ökonomie steckt.

Die Ergebnisse zeigen aber auch, dass es keine kommunale, sondern eine eindeutig landespolitische Entscheidung der WählerInnen war. Wir haben hier vor Ort alles gegeben und tolle Aktionen gemacht. Danke dafür an alle, die mitgemacht haben. Jetzt blicken wir auf die Bundestagswahl. Denn nach der Wahl ist vor der Wahl.“

 

Verwandte Artikel