„Digitale Wirtschaft – Wirtschaft neu denken!“

PM Karin Schmitt-Promny – Grüne Landtagsfraktion vor Ort

Im Rahmen einer Ausschwärmaktion der GRÜNEN Landtagsfraktion besuchte Karin Schmitt-Promny unter dem Motto „Digitale Wirtschaft – Wirtschaft neu denken!“ am Dienstag, 10.01.17, den DigitalHUB Aachen e.V., der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Digitale Wirtschaft in der Region Aachen voranzubringen.

Im direkten Austausch mit Praktikern und Vorreitern wollen sich die GRÜNEN Abgeordneten ein Bild davon machen, welche Möglichkeiten und Veränderungen sich aus dem digitalen Wandel insbesondere für Betriebe aus Handwerk, Industrie und Handel ergeben, und welche ökonomischen, ökologischen und sozialen Vorteile bzw. Herausforderungen mit digitaler Wirtschaft verbunden sind.

Die digitale Revolution verändert die nordrhein-westfälische Wirtschaft nachhaltig. Begriffe wie Wirtschaft 4.0, Start-Ups oder Hubs nehmen immer mehr Raum in der wirtschaftspolitischen Debatte ein und sind zugleich Synonym für ein zukunftsorientiertes Wirtschaften. Unternehmen, die die Chancen der Digitalisierung für sich zu nutzen wissen, zeigen zudem auch ein Kontrastprogramm zu manch alten Wirtschaftsstrukturen auf.

Karin Schmitt-Promny sagt dazu: „Wir GRÜNEN wollen den Digitalen Wandel, gerade auch im wirtschaftlichen Bereich, mit Mut und Weitsicht gestalten. Daher ist es wichtig, auf die Erfahrungen der Praktiker und Vorreiter vor Ort zurückzugreifen und daraus zu lernen.

Die digitale Wirtschaft ist innovativ und arbeitet in kleinen, dezentralen Strukturen. Digitale Technologien sind Motor des Klimaschutzes und der Ressourcenwende. Sie sind Triebfedern eines ökologisch-industriellen Strukturwandels. Digitale Wirtschaft  kann erprobte und neue Produktionsformen und Serviceangebote verknüpfen. Diese Chancen werden den Wirtschaftsstandort NRW nachhaltig stärken! Digitale Wirtschaft ist Wirtschaft der Zukunft, sie ist GRÜNE Wirtschaft, denn sie basiert auf erneuerbaren Energien und ist von dezentralen Strukturen geprägt und digital.“

 Foto: Geschäftsführerin Iris Wilhelmi und Karin Schmitt-Promny MdL (v.l.n.r.)

Verwandte Artikel