• banner_6

WILLKOMMEN BEI DEN GRÜNEN
IN ALSDORF

Förderung Alsdorfer Schulen: Alles Geld in den KuBiZ-Bau?

Veröffentlicht von am Jan 26, 2017 in AKTUELLES | Keine Kommentare
Förderung Alsdorfer Schulen: Alles Geld in den KuBiZ-Bau?

GRÜNE fordern Konzept, das alle Schulen berücksichtigt Gut 5,7 Millionen Euro an Schulmitteln bekommt die Stadt Alsdorf im Zeitraum 2017-2020 aus Düsseldorf. Die NRW.BANK stellt auf Vorschlag der rot-grünen Landesregierung das Förderprogramm „Gute Schule 2020“ zur langfristigen Finanzierung kommunaler Investitionen in die Sanierung, die Modernisierung und den Ausbau der kommunalen Schulinfrastruktur bereit. Ein besonderer Schwerpunkt […]

Weihnachten & Neujahr

Veröffentlicht von am Dez 22, 2016 in AKTUELLES | Keine Kommentare
Weihnachten & Neujahr

Wir wünschen ein besinnliches und friedvolles Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch in das Jahr 2017.

Die Debatte um Kultur- und Bildungszentrum

Veröffentlicht von am Dez 9, 2016 in AKTUELLES | Ein Kommentar
Die Debatte um Kultur- und Bildungszentrum

„Diese Kostensteigerung um mittlerweile 20 Millionen Euro wird nicht das Ende der Fahnenstange sein.“ So der Grüne Stadtverordnete Friedel Wirtz in der Debatte um das „Kubiz“.

Schlimmste Befürchtungen übertroffen:

Veröffentlicht von am Dez 7, 2016 in AKTUELLES | Keine Kommentare
Schlimmste Befürchtungen übertroffen:

Weitere 11,7 Millionen Mehrkosten fürs KuBiZ In der Ratssitzung am 6. Dezember musste Bürgermeister Alfred Sonders einräumen, dass das sog. „Kultur- und Bildungszentrum“ (KuBiZ) erheblich teurer wird, und zwar, sowohl, was die Umnutzung der alten „Kraftzentrale“ als auch, was den Neubau anbetrifft. Es müssen weitere 11,7 Mio. Euro (!) draufgelegt werden. Bereits im November 2015 […]

Presseecho

Veröffentlicht von am Dez 5, 2016 in AKTUELLES | Keine Kommentare
Presseecho

Das Kultur- und Bildungszentrum (Kubiz) wird erheblich teurer. Auf Antrag der Grünen-Fraktion befasst sich der Stadtrat, in öffentlicher Sitzung (06.12.2016, ab 18.00 Uhr), mit dem Thema. Dann wird Bürgermeister Alfred Sonders die Zahlen auf den Tisch legen.