Zum bevorstehenden Abriss des Ofdener Gymnasiums:

Veröffentlicht von am Nov 9, 2017 in AKTUELLES | Keine Kommentare
Zum bevorstehenden Abriss des Ofdener Gymnasiums:

Zum in der Presse angekündigten Beginn der Abrissarbeiten an den Gebäuden des bisherigen Gymnasiums in Ofden erklärt GRÜNEN-Fraktionsvorsitzender Horst-Dieter Heidenreich:
„Mehr als ein Jahrzehnt haben wir für den Erhalt, die Sanierung und energetische Modernisierung des Gymnasiums (und der Realschule) in Ofden gekämpft, zuletzt im Stadtrat „allein gegen alle“. Vergeblich, nun wurde öffentlich der Beginn des Abrisses angekündigt. Die Ratsmehrheit steckte stattdessen bislang nahezu 60 Millionen in einen Neubau und die Sanierung der Kraftzentrale auf dem Ex-Zechengelände, fast doppelt so viel wie ursprünglich kalkuliert!
Mit den Gebäuden in Ofden wird auch das umgebende Grün, integriert in das Naherholungsgelände Alsdorfer Weiher, weitestgehend für ein Neubaugebiet verschwinden! Der zweite schwere Eingriff in den grün ummantelten Stadtteil Ofden nach dem kleinen Park an der Alfred-Brehm-Straße, der auch für neue Wohnhäuser geopfert wurde! Und Bürgermeister Alfred Sonders wertet die Aufgabe dreier Schulgebäude und das Verschwinden von Grünbereichen auch noch als „Strukturverbesserung“ für diesen Stadtteil!!“

Artikel kommentieren